Qualifizierungsangebote 2019


Kreative Aktionsformen für eine nachhaltige Welt
Dozent: Ulrich Wohland, Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, www.wfga.de


Eine nachhaltige Welt fällt nicht vom Himmel – das wissen wir alle.  Wie sorgen wir am besten dafür, dass wirklich Veränderung stattfindet? Wann passt welche Aktionsform? Wie organisieren wir uns, wie  mobilisieren wir möglichst viele Mitstreiter*innen?
Der Workshop stellt kreative Aktionsformen wie Flashmobs, Theater und Performance, Puppentheater und Verkleidungen, Prophetische Intervention oder Kreative Störung vor. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Aktionen im öffentlichen Raum. Außerdem lernt Ihr hilfreiche Beteiligungsformen kennen, zum Beispiel Methoden zur Großgruppen-Moderation.


Termine: 22.6. in Heidelberg, 1.6. in Karlsruhe (Kooperation mit  Renn Süd)
____________________________________________________________________________


Mitmacher*innen gesucht


Referentin: Sandra Holzherr, Coach/Moderation für nachhaltige Entwicklung


Im Workshop werden Ansätze vorgestellt, neue Mitmacher*Innen zu gewinnen und zu halten. Ausgehend von der Frage, „Was wollen wir eigentlich und wo wollen wir hin?“, entwickeln wir gemeinsam individuelle Lösungsansätze: Was oder wen brauchen wir und wen sprechen wir wie an? Dabei kommen wir an vielen Themen vorbei, wie z.B. interne Aufgabenverteilung, Öffentlichkeits-arbeit, Führung im Ehrenamt, Anerkennungskultur, partizipative Planung Es gibt im Workshop keine Patentlösung, aber viele praktische Tipps, Methoden und Instrument sowie individuelle Anregungen – auch im Austausch untereinander.

Termin: 22.2. in Mannheim (Kooperation mit dem Eine-Welt-Forum Mannheim)

______________________________________________________________________________

Die Workshops richten sich an zivilgesellschaftliche Akteure aus dem Umwelt- und Eine Welt Bereich.
Genauere Informationen gibt Ihnen gerne Lena Burkl, region@eine-welt-zentrum.de