Climate Action Now!
Schüler*innen demonstrieren für Klimaschutz


Foto: Fridays for Future Heidelberg

Climate Action Now!
Klimademo von, mit und für Schüler*innen 

Am Donnerstag, 23. Mai 2019 machen sich Schüler*innen aus Heidelberg und Umgebung für den Schutz des Klimas und die Zukunft unseres Planeten stark. In Kooperation mit Fridays for Future Heidelberg organisiert das Globale Klassenzimmer eine Schüler*innen-Demo für ambitionierteren Klimaschutz. Sind Sie und Ihre Klasse mit dabei?


Es gibt keinen Planeten B

"Der Klimawandel ist längst eine reale Bedrohung für unsere Zukunft. Wir werden die Leidtragenden des Klimawandels sein. Gleichzeitig sind wir die letzte Generation, die einen katastrophalen Klimawandel noch verhindern kann. Doch unsere Politiker*innen unternehmen nichts, um die Klimakrise abzuwenden. Die Treibhausgas-Emissionen steigen seit Jahren, noch immer werden Kohle, Öl und Gas abgebaut."

So erklären die Schüler*innen von Fridays for Future, warum sie freitags streiken anstatt in die Schule zu gehen. "Denn mit jedem Tag, der ungenutzt verstreicht, setzt ihr unsere Zukunft aufs Spiel!"

 

Meinungsfreiheit versus Schulpflicht

Die Schüler*innen von Fridays for Future setzen ein mutiges Zeichen. Weniger entschlossene Schüler*innen stecken derzeit in einem Dilemma: Das Grundrecht auf Meinungsfreiheit konkurriert mit dem der Schulpflicht. Mit der Organisation der Schüler*innen-Demo "Climate Action Now!" versuchen wir dieses Dilemma ein wenig zu schmälern. Lesen Sie zum Umgang mit Demonstrationen in der Unterrichtszeit auch die Stellungnahme von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann.

 

Climate Action Now! - Lernen fürs Leben

"Climate Action Now!" spricht Lehrer*innen und Schüler*innen an, die im Rahmen eines geplanten Lehrgangs an einer Klimademo teilnehmen möchten. Durch die Teilnahme im Rahmen des Unterrichts entfallen die Konsequenzen eines Schulstreiks. Lehrkräfte können sich durch das Format mit den Anliegen und der Handlungsbereitschaft ihrer Schüler*innen solidarisieren.

Schulklassen, die sich gemeinsam mit ihrer*m Lehrer*in "Climate Action Now!" anmelden, setzen sich vorab Unterricht mit dem Thema Klimawandel und Klimagerechtigkeit auseinander. Am Tag der Demonstration besuchen sie den Klimaparcours mit Bildungsangeboten (11:00 - 12:00 Uhr) rund um die Themen Klimawandel und -schutz. Im Klimaparcours können die Teilnehmer*innen ihren ökologischen Fußabdruck ausrechnen, sich über klimafreundliche Ernährung informieren, letzte Plakate basteln und sich durch verschiedene Aktionselemente mit dem Thema Klimawandel auseinandersetzen. 

Fridays for Future ruft parallel zum Schulstreik für das Klima auf. Durch unsere Kooperation schaffen wir einen gemeinsamen Rahmen, der es möglichst vielen Schüler*innen ermöglicht, sich lautstark für den Klimaschutz zu engagieren (Klimademo 12:00 - 13:30 Uhr). 

Zeitgleich zu Klimademo tagen in Heidelberg Entscheidungsträger*innen aller Regierungsebenen und Klimaschutzexpert*innen aus aller Welt auf der internationalen Conference on Climate Action – ICCA2019. Diese Gelegenheit möchten wir nutzen, um das Engagement der Schüler*innen und ihre Forderungen nach einer effektiven Klimaschutzpolitik hör- und sichtbar zu machen. 

 

Die wichtigsten Eckdaten für eine Teilnahme:

• Termin: Donnerstag, 23. Mai 2019 
• Ablauf: 11.00-12.00 Klimaparcours, 12.00-13.30 Uhr Klimademo durch Heidelberg
• Route: von der Stadtbücherei (Klimaparcours) zum Rathaus (Kundgebung) (to be confirmed)
• Zielgruppe: Schulklasse ab Jahrgangsstufe 5, die für besseren Klimaschutz demonstrieren wollen
• Voraussetzung: thematische Vorbereitung im Unterricht; Anmeldeformular [docx] [pdf]; Bildrechtserklärung [pdf]
• Das wäre schön: gestalten Sie die Demo gemeinsam mit Ihren Schüler*innen mit: durch eine Rede, Forderungen an die Politik, einen Infostand beim Klimaparcours, ... 

 

Mitgestalter*innen gesucht!

Alle Schüler*innen sind eingeladen die Klimademo mitgestalten. Wir freuen uns über Ideen - anbei einige Anregungen: 

 

Plakate erstellen
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Ermutigen Sie ihre Schüler*innen in ihrer Freizeit gemeinsam Plakate zu gestalten. Oder Sie kooperieren mit Kolleg*innen und regen an, die Plakate z.B. im Kunstunterricht zu erstellen. Oder Sie nutzen die Werkstatt for Future für Ihre Vorbereitung 

 

Zur Kundgebung beitragen
Ein*e Schüler*in möchte eine Rede halten? Die Klasse möchte ihre Forderungen formulieren? Auf der Kundgebung bekommen Schüler*innen den Raum, ihre Meinung zu sagen. Gerne unterstützen wir, falls es hier Bedarf gibt. 

 

Klimaparcours gestalten
Hat ihre Klasse ein Klimaprojekt gemacht oder plant eines durchzuführen? Regen Sie an, die Ergebnisse ansprechend aufzubereiten und den anderen Schüler*innen im Klimaparcours vorzustellen.  

 

 

Anmeldung

Melden Sie Ihre Schulklassen mit den beiliegenden Unterlagen zur Teilnahme an der Schüler*innen-Demo "Climate Action Now!" an:

Bitte senden Sie uns das Anmeldeformular bis 15.05.19 an bildung@eine-welt-zentrum.de zu. Die Bildrechtserklärung bringen Sie bitte am 23. Mai ausgedruckt und unterschrieben mit.

 

Vorbereitung

Mit der Anmeldung ihrer Klasse stimmen Sie zu, das Thema Klimawandel vorab im Unterricht zu behandeln. Anbei haben wir einige Unterrichtsmaterialien und -vorschläge für Sie zusammengestellt. Wir freuen uns sehr, wenn Sie ihre Schüler*innen darüberhinaus zur Mitgestaltung der Klimademo motivieren. Bei Bedarf unterstützen wir dabei gerne.

Zum Unterrichtsmaterial Klimawandel

 

Am 03. Mai 2019 veranstalten das Begeisterhaus und FridaysforFuture Heidelberg im Rahmen des Festivals #roadto_ eine Werkstatt for Future. Sagen Sie Ihren Schüler*innen Bescheid oder kommen Sir zur Vorbereitung der Climate Action Now! Demo mit Ihrer Schulklasse vorbei! Hier geht's zum facebook-Event oder zum Artikel auf unserer Website.

 

 

Oberbürgermeister unterstützt Schüler*innen 

Oberbürgermeister Eckart Würzner, Gastgeber der ICCA 2019, unterstützt das Anliegen von Climate Action Now!: „Die jungen Menschen bauen einen gewaltigen öffentlichen Druck auf. Genau das brauchen wir in möglichst vielen Ländern der Welt, um mehr für den Klimaschutz zu erreichen.“ sagte er am 22.02.19 der Rhein-Neckar-Zeitung. 

Bilderchte Icons:

All Icons above from www.flaticon.com under Creative Commons BY 3.0: icon „Globus/Planet Earth“ made by Smashicons, icon “Versus/vs” made by Vectors Market, Icon “Plakat/Protest” made by Kiranshastry, Icon “Speaker/Megaphon” made by Roundicons, Icon “Glühbirne/Idea” made by Vectors Market.